Mitarbeiter

Prof. Dr. Dieter Hutter

  • Adresse (Bremen)
    Mehrzweckhochhaus (MZH)
    Bibliothekstraße 5
    D-28359 Bremen

Publikationen

Rhea Rinaldo, Dieter Hutter

In: Sokratis K. Katsikas , Frederic Cuppens (Hrsg.). ESORICS 2020 workshops CyberICPS, SECPRE, ADIoT. International Workshop on the Security of Industrial Control Systems and of Cyber-Physical Systems (CyberICPS-2020) befindet sich ESORICS 2020 September 14-18 online United Kingdom Lecture Notes in Computer Science (LNCS) 12501 Springer 11/2020.

Zur Publikation
Victor Ferman, Dieter Hutter, Raul Monroy

In: Grigori Sidorov , Ulises Cortés (Hrsg.). Computación y Sistemas 21 1 Seiten 101-114 Instituto Politécnico Nacional, Mexico Mexico City 4/2017.

Zur Publikation
Tim Schwartz, Michael Feld, Christian Bürckert, Svilen Dimitrov, Joachim Folz, Peter Hevesi, Dieter Hutter, Bernd Kiefer, Hans-Ulrich Krieger, Christoph Lüth, Dennis Mronga, Gerald Pirkl, Torsten Spieldenner, Malte Wirkus, Ingo Zinnikus, Sirko Straube

In: Proceedings of the 12th International Conference on Intelligent Environments. International Conference on Intelligent Environments (IE-16) 12th September 12-13 London United Kingdom IEEE 9/2016.

Zur Publikation

Profil

Dieter Hutter ist stellvertretender Bereichsleiter im Forschungsbereich Cyber-Physical Systems und Honorarprofessor an der Universität Bremen. Er studierte und promovierte an der Universität Karlsruhe, wo er 1983 das Diplom und 1991 den Doktortitel in Informatik erhielt. Der Schwerpunkt seiner Forschung liegt in den Bereichen Sicherheit, formale Methoden sowie im Change Management.

Dieter Hutter war und ist Mitglied im Programmkomitee von verschiedenen Konferenzen und Workshops. Zudem ist er Mitglied des Redaktionskomitees des Journal of Applied Logics und Mitinitiator des „Priority Programme 1496 - Zuverlässig sichere Softwaresysteme“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Fast&Slow


Kombination Symbolischer und Subsymbolischer Methoden

Deep-Learning-Verfahren werden in vielen Anwendungsgebieten

eingesetzt und arbeiten nach einer Trainingsphase sehr

effizient. Allerdings kann über ihre Korrektheit im allgemeinen keine

verlässliche…

Fast&Slow

SATiSFy


Validierung von SAfeTy- und Security-Anforderungen in autonomen Fahrzeugen

Ziel dieses Projektes ist es, Techniken zur Erfassung und frühzeitigen Verifikation von Anforderungen für Systeme zur autonomen Fahrzeugführung zu entwickeln, um die notwendigen Security- und…

SATiSFy

SaferApps


Sichere Ausführung von Fremdapplikationen in einer Unternehmensinfrastruktur

Ziel des Projekts ist die Entwicklung und Umsetzung geeigneter Sicherheitspolitiken, die es erlauben, inkrementell Softwarepakete in bestehende Firmennetze zu integrieren, ohne die Sicherheit der…

MORES2


Modelling and Refinement of Security Requirements on Data and Processes 2

Das Projekt MORES2 zielt auf die Entwicklung geeigneter Verfeinerungstechniken für Workflow-Spezifikationen. Dabei müssen zum einen die verschiedenen Aspekte der Workflowmodellierung (z.B. Tasks,…

SiSSi


Software Engineering for Spreadsheet Interaction

Hintergrund für das Projekt SiSSi ist die seit Jahren stark wachsende Bedeutung und Komplexität von Spreadsheets zur Analyse und Visualisierung von Wirtschaftsdaten. Als sogenannte aktive Dokumente…

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence