Projekt

Agro-Nordwest

Experimentierfeld zur digitalen Transformation im landwirtschaftlichen Pflanzenbau

Experimentierfeld zur digitalen Transformation im landwirtschaftlichen Pflanzenbau

  • Laufzeit:

Das Experimentierfeld Agro-Nordwest fokussiert die praxisorientierte digitale Transformation im Schwerpunkt Pflanzenbau. Unter den Aspekten Ökonomie, Ökologie und Integration des Menschen werden Probleme der heterogenen digitalen Infrastruktur, der variablen Netzabdeckung und der Änderungen auf die Arbeitswelt adressiert. Vor diesem Hintergrund ist die frühzeitige Einbeziehung der Anwender wesentlicher Erfolgsfaktor für die Nutzung der Digitalisierung in der Landwirtschaft und Voraussetzung dafür, Potenziale besser zu erschließen und Risiken durch die Erprobung in realistischen Pilotanwendungen zu reduzieren. Daher wird Agro-Nordwest den Landwirt sowie dessen Betriebsumfeld in den Mittelpunkt stellen und bedarfsorientierte Lösungsansätze entwickeln.

Die langfristige Verbindung ökonomischer und ökologischer Ziele durch die Digitalisierung landwirtschaftlicher Produktionsprozesse entlang der Wertschöpfungskette ist Gegenstand der Untersuchungen. Im Ergebnis soll ein Modell der digitalisierten, in das wirtschaftliche und soziale Ökosystem integrierten Landwirtschaft entstehen. Hierzu werden Versuchshofinfrastrukturen entwickelt, die als agrartechnische Testgelände diskriminierungsfrei der herstellerübergreifenden, anwendungsorientierten Forschung und Praxiserprobung innovativer Technologien dienen sollen.

Die konkreten Projektschwerpunkte beziehen sich auf folgende Bereiche: Technologie: Wirtschaftlichkeit umweltgerechter Technologien, Mensch und Betrieb: Transformationsprozesse in die digitale landwirtschaftliche Produktion, Vernetzte Prozesse: Herstellerübergreifende Verfahrensketten, Digitale Entscheidungsunterstützung: Sensor- und datenbasierte Entscheidungshilfen im Pflanzenbau, Agrarsysteme der Zukunft: Praxis autonomer Feldrobotik und Digitale Qualifikation: Praxisnahe Konzepte zum Wissens- und Technologietransfer für verschiedene Zielgruppen.

Agro-Nordwest wird dauerhaft zu einem Technologie- und Wissenstransfer in die landwirtschaftliche Praxis beitragen.

Partner

  • Agrotech Valley Forum e.V.,
  • Hochschule Osnabrück,
  • Universität Osnabrück,
  • Ruhr-Universität Bochum,
  • Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung gGmbH

Fördergeber

BMEL - Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

28DE103E18

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

BMEL - Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Projekt teilen auf:

Publikationen zum Projekt

Tobias Reuter; Juan Carlos Saborio Morales; Christoph Tieben; Konstantin Nahrstedt; Franz Kraatz; Hendrik Meemken; Gerrit Hünker; Kai Lingemann; Gabriele Broll; Thomas Jarmer; Joachim Hertzberg; Dieter Trautz

In: Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft -- Referate der 43. GIL-Jahrestagung. GIL-Jahrestagung (GIL-2023), February 13-14, Osnabrück, Germany, Köllen Druck & Verlag GmbH, 2/2023.

Zur Publikation

Isaak Mitschke; Thomas Wiemann; Felix Igelbrink; Joachim Hertzberg

In: Proceedings of 17th INTERNATIONAL CONFERENCE ON INTELLIGENT AUTONOMOUS SYSTEMS (IAS-17). International Conference on Intelligent Autonomous Systems (IAS-2022), June 13-16, Zagreb, Croatia, IAS, 6/2022.

Zur Publikation

Christoph Tieben; Tobias Reuter; Konstantin Nahrstedt; Franz Kraatz; Kai Lingemann; Dieter Trautz; Thomas Jarmer; Joachim Hertzberg

In: Markus Gandorfer; Christa Hoffmann; Nadja El Benni; Marianne Cockburn; Thomas Anken; Helga Floto (Hrsg.). 42. GIL-Jahrestagung, Künstliche Intelligenz in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (GIL-2022), February 21-22, Switzerland, Pages 289-294, ISBN 978-3-88579-711-1, Gesellschaft für Informatik e.V. Bonn, 2/2022.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence