Projekt

InFUSE

InFUSE

InFUSE

  • Laufzeit:

InFuse zielt auf die Entwicklung eines umfassenden Datenfusion-Toolsets für Robotersensoren (auch bekannt als Common Data Fusion Framework oder CDFF), das im Rahmen vieler Weltraum-Robotik-Anwendungen auf der Planetenoberfläche sowie im Orbit oder in anderen Weltraumumgebungen eingesetzt werden soll. Die Entwicklung des InFuse CDFF stützt sich auf die Kompetenz von Partnern, die über umfangreiche Erfahrungen mit einer Vielzahl von Sensordatenhandhabungs- und Verarbeitungstechniken (Perzeption und Navigation) und in einem breiten Spektrum an Roboteranwendungen verfügen – sowohl für den Weltraum als auch für den terrestrischen Bereich.

InFuse ist ein europäisches Projekt, das im Rahmen des EU-Förderprogramms Horizont 2020 aus dem PERASPERA (Plan European Roadmap and Activities for Space Exploitation of Robotics and Autonomy)-Aufruf zu den Space Robotics Challenges (SRC) hervorgegangen ist. Innerhalb der SRC werden die Projekte als Operational Grants (OG) bezeichnet, von denen sich jedes auf eine bestimmte Herausforderung in der Raumfahrzeugentwicklung konzentriert.

InFuse ermöglicht einen komfortablen und effektiven Austausch mit den anderen Horizont 2020 Space Robotics Challenge (SRC)-Bausteinen – insbesondere: OG1 (RCOS), OG2 (Autonomie-Framework) und OG4 (Inspektionssensoreinheit).

Die im Projekt vorgeschlagene Lösung soll die Verwendung durch eine breite Palette von Anwendern – sowohl SRC-Stakeholder als auch die Weltraumrobotik-Gemeinschaft insgesamt – einfach und effektiv gestalten. InFuse wird dabei nicht nur einen umfassenden Satz an robusten Datenfusionsfähigkeiten zur Verfügung stellen, der sowohl für On-Orbit- als auch planetarische Szenarien relevant ist, sondern auch ein Datenfusionsorchestrierungs- und Produktmanagement-Tool zur Steuerung der Datenfusionsprozesse und (On-Demand-)-Produkte wie Karten, Modelle der Umgebung oder von Objekten, wissenschaftlich relevante Daten, etc.

Die potenzielle Bedeutung von InFuse ist enorm, da ein solches Tool für viele Roboteranwendungen und Nutzergruppen relevant und nützlich ist – nicht nur innerhalb der SRC-Aktivitäten und in der Weltraumrobotik, sondern auch darüber hinaus, z. B. für maritime und terrestrische Roboteranwendungen. Ein solches umfassendes Daten-Tool existiert bisher nicht, sodass es für die europäische und weltweite Industrie und Forschung im Bereich Robotik von großem Nutzen sein wird.

Twitter: https://twitter.com/H2020Infuse

Partner

Space Applications Services NV., Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Magellium, Strathclyde University, Laboratoire d’Analyse et d’Architecture des Systèmes

Fördergeber

EU - Europäische Union

Europäische Union

EU - Europäische Union

Projekt teilen auf:

Kontakt

Publikationen zum Projekt

Sebastian Bartsch, Stephane Estable, Torsten Vogel, Marc Manz, Gwenaelle Aridon, Romain Caujolle, Francisco Javier Colmenero, Mercedes Alonso, Manuel Esquer, Daniel Silveira, Carolina Serra, Isabel Soto, Gonzalo Guerra, Jeremi Gancet, Pierre Letier, Andres M. Barrio, Mark Shilton, Elie Allouis, Björn Ordoubadian, Eric Bertels, Apostolos Chamos, Marko Jankovic, Wiebke Brinkmann

In: In Proc. of. 73rd International Astronautical Congress 2022. International Astronautical Congress (IAC-2022) September 18-22 Paris France n.n. 9/2022.

Zur Publikation
Shashank Govindaraj, Francisco Javier Colmenero, Irene Sanz Nieto, Alexandru But, Matteo De Benedetti, Mercedes Alonso, Enrique Heredia, Simon Lacroix, Dominik Kleszczynski, Joseph Purnell, Kevin Picton, Nabil Aouf, Luis Lopes, Wiebke Brinkmann, Leon Cedric Danter

In: In Proc. of. 72nd International Astronautical Congress 2021, (IAC-2021). International Astronautical Congress (IAC-2021) October 25-29 Dubai United Arab Emirates n.n. 10/2021.

Zur Publikation
Mark Post, Romain Michalec, Vincent Bissonnette, Shashank Govindaraj, Raúl Domínguez, Alexander Fabisch

In: David Portugal, Francisco Rico (Hrsg.). International Journal of Advanced Robotic Systems 17 2 Seiten 1-15 SAGE Journals 3/2020.

Zur Publikation
Alle Publikationen

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence