Staff

Prof. Dr. Peter Fettke

  • Address (Saarbrücken)
    Gebäude D3 2
    Stuhlsatzenhausweg 3
    D-66123 Saarbrücken

Prof. Dr. Peter Fettke

Publications

Sabine Klein, Andreas Emrich, Peter Fettke

In: Tung X. Bui (editor). Proceedings of the 55th Annual Hawaii International Conference on System Sciences. Hawaii International Conference on System Sciences (HICSS-2022) HICSS 2022 located at 55th Annual Hawaii International Conference on System Sciences January 3-7 Hawaii/Virtual HI United States Pages 6363-6372 HICSS ISBN 978-0-9981331-5-7 HICSS 2022.

To the publication
Dominic Neu, Alessandro Benke, Robert Müller, Peter Fettke

In: Gustaf Juell-Skielse, Ida Lindgren, Maria Åkesson. Service Automation in the Public Sector. Concepts, Empirical Examples and Challenges. Pages 147-165 Progress in IS (Progress in IS) ISBN 978-3-030-92644-1 Springer 2022.

To the publication

Profile

Short biography

Dr. Peter Fettke is a Professor of Business Informatics at Saarland University and Principal Researcher, Research Fellow and Research Group Leader at the German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) in Saarbrücken. In his research, Peter, together with his research group of about 30 people, is particularly concerned with the intersection between the topics of process management and artificial intelligence (AI), e.g. possible applications of AI technologies such as deep learning and process mining in operational processes. Peter is the author of more than 150 peer-reviewed publications. His work is among the most cited articles in leading international journals on business informatics and he is one of the top 10 most cited scientists at DFKI. He is also a sought-after reviewer for renowned conferences, journals, and research organisations. Since 2017 he has headed the Competence Center “Tax Technology” which he founded at DFKI.

PM4Audit


KI-Lab eurodata – DFKI

Durchführung einer KI-gestützten Buchungssatzanalyse, mit dem Ziel, Buchungen zu unterstützen, zu bewerten bis hin diese zu automatisieren. Dazu sollen insbesondere Ansätze für die automatisierte…

ProMOEV


Gestaltung geeigneter Voraussetzungen für das Erschließen von verborgenem Prozesswissen in der öffentlichen Verwaltung mit Process Mining

In Verwaltungsabläufen sind zunehmend Informationssysteme beteiligt, aus denen man mit Hilfe von Process-Mining-Techniken wertvolles Prozesswissen gewinnen kann. Eine zentrale Voraussetzung für die…

TRIPLEADAPT


Adaptive, interoperationale Weiterbildungsplattformen durch einen Digitalen Drilling

Das übergeordnete Projektziel ist die partizipative Entwicklung eines Digitalen Drillings unter Einbindung aller relevanter betrieblicher Akteure, sowie unter Berücksichtigung derer Interessen.…

AdjUST


Automatisierung in der Konfiguration von Unternehmensinformationssystemen der Textilbranche über Methoden der KI und Referenzmodellierung

Unternehmen der Textilbranche stehen im Zuge der Digitalisierung und Globalisierung vor der Herausforderung, ihre Prozesse zu professionalisieren. Dies betrifft die Kernprozesse in Verwaltung und…

APPaM


Automated Process Planning and Mining

In Unternehmen wird die korrekte Ausführung von Geschäftsprozessen schon heute mithilfe von Process Mining Tools untersucht. Diese erarbeiten auf Grundlage von Ausführungslogs der IT-Systeme…

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz