Projekt

RAFEG

Referenzarchitektur für E-Government

Referenzarchitektur für E-Government

  • Laufzeit:

Das Projekt Referenzarchitektur für E-Government (RAFEG) zielt auf die Entwicklung einer Referenzarchitektur für die IT-Unterstützung typischer Prozesse nachgeordneter Behörden der Innenministerien der Bundesländer.

RAFEG beinhaltet die Erstellung von Referenzprozessmodellen und -szenarien, den Entwurf prozessunterstützender IuK-Systeme und die prototypische Entwicklung komponentenbasierter Vorgangssteuerungssoftware zur flexiblen Prozessunterstützung von Planfeststellungsverfahren.

Partner

TU Chemnitz; NHConsult GmbH; Regierungspräsidium Leipzig; Projektträger im DLR;

Projekt teilen auf:

Kontakt

Keyfacts

Publikationen zum Projekt

Peter Loos,

In: Jörg Becker, Patrick Delfmann, Tobias Rieke (Hrsg.). Effiziente Softwareentwicklung mit Referenzmodellen. Physica 2007.

Zur Publikation
Peter Loos

In: J. Becker, P. Delfmann, T. Rieke (Hrsg.). Effiziente Softwareentwicklung mit Referenzmodellen. Seiten 77-106 Part IV Physica-Verlag 2007.

Zur Publikation

In: Proceedings of the 7th International Conference on the Modern Information Technology in the Innovation Processes of the industrial enterprises (MITIP). International Conference on The Modern Information Technology in the Innovation Processes of the Industrial Enterprises (MITIP) 9/2005.

Zur Publikation

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
German Research Center for Artificial Intelligence