Fields of Application

Environment & Energy

The success of the energy revolution depends to a large extent on the digitalization of the increasingly complex energy networks. AI technologies have enormous potential for predicting energy demand, analyzing the relevant mass data and optimizing the interaction between generation, network, storage and consumption. To this end, concepts and solutions are developed to establish process models for critical infrastructures in the energy sector and to implement them in a secure integrated data and service platform. Forecasting methods based on these models support a secure energy supply and the security of energy systems.

News

Robots should perform decontamination tasks as independently as possible in environments that are hostile to humans, e.g. in the remediation of…

Go to Article

The German Research Center for Artificial Intelligence (DFKI) invites you to its first AI Twitter Space. Spaces are a format for live audio…

Go to Article

With the goal of making water management sustainable, resource-conserving and efficient, the new Future Lab Water has begun its work at the Center for…

Go to Article

Projects

Neuartige, kostengünstige und hochpräzise Indikation der Imbalance sowie des Ladezustands von Vanadium-Redox-Fluss- Batterien

Das Vorhaben hILDe hat die Erforschung, den Aufbau und die Erprobung einer neuartigen, kostengünstigen und hochpräzisen Indikation des Ladezustands sowie der Imbalance für…

Entwicklung einer Evaluierungsmethodik für die Energieeffizienz von KI Hardware Plattformen am Beispiel von EKG Auswertungen

Signifikante Verbesserungen der Energieeffizienz von KI-Hardware sind Voraussetzung für eine wachsende Verbreitung dieser rechenintensiven Technologie. Aktuell forschen Wissenschaft und Wirtschaft,…

Testfeld Helgoland 2019

Das Testzentrum für maritime Technologien auf Helgoland ist eine Einrichtung des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM und des Robotics Innovation Center des…

Europaweite Pilotprojekte mit über 50 Partnern aus elf Ländern - Gebäude und Stromnetze wachsen digital zusammen

Dieses europaweite Projekt arbeitet an der intelligenten Vernetzung von Gebäuden, Smart Homes und Stromnetzen.

Zu den verschiedenen Ziele gehören ein effizientes, intelligentes, interoperables…

Eine konsistente Verifikationsplattform zur frühen Softwareentwicklung für RISC-V-basierte Systeme

Ziel des Projektes VerSys ist die Entwicklung einer konsistenten Entwicklungsplattform für die frühzeitige Software-Entwicklung auf Basis der RISC-V-Technologie, einer Befehlssatzarchitektur für…

Innovative Sensorik hilft Plastik im Meer zu vermeiden

Plastikmüll in den Weltmeeren stellt eine wachsende Gefahr für das marine Ökosystem und auch den Menschen dar. Seinen Ursprung hat dieser Müll zumeist an Land und gelangt dann über Flüsse ins Meer.…

Fühler im Netz 2.0

„Fühler im Netz 2.0“ baut auf den Ergebnissen des Projektes „Fühler im Netz“ (FiN) (Projektzeitraum 2014 bis 2017) auf und legt den Fokus darauf, die Möglichkeiten zur Anlagen- und…

KI für Mobilität, Logistik und Energie

Das Ziel von KI-mobil ist die Realisierung einer KI gestützten Softwareplattform für disruptive, resourcenschonende und performante Mobilitätskonzepte, die sowohl Individual- und öffentlichen, als…

Entwicklung eines nachhaltigen Kultivierungssystems für Nahrungsmittel resilienter Metropolregionen

Weshalb? Aus der Vielzahl an Auswirkungen der modernen Nahrungsmittelproduktion auf das System Erde

sticht die Veränderung von P- und N-kreisläufen besonders hervor. Es ist die zentrale Zukunftsfrage,…

European Language Grid

Partner

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH (DFKI); Athena Research and Innovation Center in Information, Communication and Knowledge Technologies, Institute for Language and…

German Research Center for Artificial Intelligence
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz